Unternehmen | Presse | Sitemap | Datenschutz | AGB |

2. Juni 2016

NEUE GEBÄUDE FÜR CAELO

Das neue Verwaltungsgebäude

Das großzügige Foyer

Ein Einblick in unsere gläserne Produktion.

In rund einjähriger Bauzeit wurden auf unserem Gelände in Hilden mehrere neue Gebäude errichtet: Eine Produktionshalle, ein Verwaltungsgebäude und eine Lagerhalle.

Die Produktionshalle beherbergt zwei Reinraum-Bereiche zur Verarbeitung von nicht sterilen pharmazeutischen Ausgangsstoffen und Teedrogen. Hierbei wurde die Produktionsfläche verdoppelt, so dass neben einer Kapazitätserweiterung die Arbeitsabläufe und die Produktionssicherheit optimiert werden konnten. Bautechnisch entsprechen die Räume der Reinraumklasse D. Um innerhalb der Bereiche Kreuzkontaminationen durch Verschleppung zwischen den einzelnen Herstellräumen auszuschließen, werden sie unabhängig voneinander mit 100% Frischluft nach dem "Clean Corridor"-Prinzip betrieben. Bei diesem Konzept wird der Korridor auf einem höheren Druckniveau gehalten als die angrenzenden Produktionsräume der gleichen Reinraumklasse.
Desweiteren wurde eine begehbare Laminar-Flow Einheit und eine Anlage zur Produktion von Reinstwasser (Gereinigtem Wasser bzw. Aqua purificata Ph. Eur.) installiert. Damit kann dieses Produkt in großen Mengen und Einheiten sicher konfektioniert werden. Die halbautomatischen Konfektionierungsanlagen wurden erweitert und den neuesten technischen Standards angepasst. Durch die sorgfältige Auswahl der Baumaterialien und ein intelligentes Konzept zur Energierückgewinnung konnte eine hohe Energieeffizienz des Gebäudes erreicht werden.

Moderner Verwaltungsbau und eine weitere Lagerhalle mit neuester Technik
Zeitgleich entstand ein neuer, rd. 1.500 Quadratmeter großer, dreigeschossiger Verwaltungsneubau. Dieser ersetzt die bisherigen Büroräume, die über das weitläufige Hildener Gelände verteilt waren, sagt Ulrich von der Linde, geschäftsführender Gesellschafter bei Caelo. Durch eine Kopplung der Fußbodenheizung mit einer Betonkernaktivierung zur Kühlung der Räume wurde neben der Energieeinsparung auch ein verbessertes Raumklima geschaffen. Zusätzlich zu dem Produktions- und Verwaltungsneubau errichtete Caelo eine 750 Quadratmeter große, temperaturgeführte Lagerhalle zur GDP-konformen Lagerung von Ausgangsstoffen.

Mit Tradition Richtung Zukunft
Für die umfassenden Modernisierungen investierte Caelo einen zweistelligen Millionenbetrag. "Mit dieser Neubau-Offensive zeigen wir, dass wir von der Zukunft des rund 130 Jahre jungen Traditionsunternehmens überzeugt sind", sagt Friederike Schüller, Mitglied der Geschäftsleitung bei Caelo. Insbesondere sei beim Absatz der Arzneimittel und Gesundheitsprodukte, die den Verbrauchern in der Apotheke angeboten werden, noch Luft nach oben, ergänzt von der Linde.

Zeitgleich baut Caelo den zweiten Unternehmensstandort in Bonn aus: Der Herstellbereich, in dem insbesondere Salben und Wirkstoffe produziert werden, wird erweitert; die Fertigstellung ist im Herbst 2016 geplant.


Unternehmen Presse Sitemap
Kontakt Impressum Datenschutz AGB
Klassische Ansicht
© Caesar & Loretz GmbH

© Caesar & Loretz GmbH | Impressum